Installation XenServer

Herunterladen von XenServer

Der Hypervisor kann von der Projekthomepage www.xenserver.org heruntergeladen werden. Diese Anleitung bezieht sich auf die Version 7.0. Unter älteren Versionen können die Xen-VMs lmn62 nicht importiert werden.

Die ISO-Datei muss heruntergeladen und auf CD gebrannt werden.

Installieren von XenServer

Von der CD booten und dem Setup folgen:

Schritt 1 der Installation des XenServers

Wählen Sie Ihr Tastaturlayout. Wir verwenden [querz] de.

Schritt 2 der Installation des XenServers

Sollten Sie zusätzliche Treiber benötigen können Sie diese nun laden in dem Sie F9 drücken.

Schritt 3 der Installation des XenServers

Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen mit Accept EULA.

Schritt 4 der Installation des XenServers

Wählen Sie den Datenträger, der verwendet werden soll und setzen Sie den Haken bei „Enable thin provisioning“. Bestätigen Sie mit Ok.

Schritt 5 der Installation des XenServers

Hier können Sie das Installationsmedium wählen. Wir verwenden den lokalen Datenträger (CD).

Schritt 6 der Installation des XenServers

Wählen Sie bei der Abfrage Yes um die NI-XenServer-Tools installieren zu können.

Schritt 7 der Installation des XenServers

Wählen Sie „Verify installation source“ und bestätigen Sie mit Ok.

Schritt 8 der Installation des XenServers

Sofern „no problems were found“ angezeigt wird können Sie die Meldung mit Ok bestätigen.

Schritt 9 der Installation des XenServers

Tragen Sie hier Ihr gewünschtes root-Passwort ein. Dieses wird später benötigt um sich mit dem Hypervisor zu verbinden.

Schritt 10 der Installation des XenServers

Wählen Sie nun die Netzwerkkarte aus, an der später das grüne Netzwerk (GREEN) angeschlossen ist.

Schritt 11 der Installation des XenServers

Wählen Sie „Static configuration“ und tragen Sie die Adresse aus dem Screenshot ein. Bestätigen Sie die Eingabe mit Ok.

Schritt 12 der Installation des XenServers

Tragen Sie den gewünschten Hostnamen und die DNS-Server 10.16.1.1 und 10.16.1.254 ein.

Schritt 13 der Installation des XenServers

Wählen Sie Ihre Zeitzone aus und bestätigen mit Ok.

Schritt 14 der Installation des XenServers

Wählen Sie Ihre Zeitzone aus und bestätigen mit Ok.

Schritt 15 der Installation des XenServers

Sollten Sie einen Zeitserver betrieben, können Sie diesen angeben. Wir stellen die Zeit manuell ein. Wählen Sie „Manual time entry“ und bestätigen Sie mit Ok.

Schritt 16 der Installation des XenServers

Starten Sie nun die Installation mit der Schaltfläche Install XenServer.

Schritt 17 der Installation des XenServers

Warten Sie, bis der Dialog „New Media“ erscheint. Legen Sie nun die CD „linuxmuster-SupplementalPack“ in das Laufwerk und bestätigen Sie die Meldung mit Ok.

Schritt 18 der Installation des XenServers

„linuxmuster-hv-tools“ sollten bereits ausgewählt sein. Prüfen Sie die CD mit Verify.

Schritt 19 der Installation des XenServers

Starten Sie den Test mit Ok.

Schritt 20 der Installation des XenServers

Bestätigen Sie den erfolgreichen Test mit Ok.

Schritt 21 der Installation des XenServers

Wählen Sie nun die Schaltfläche Use und bestätigen Sie mit Ok.

Schritt 19 der Installation des XenServers

Nach der Installation werden Sie wieder aufgefordert weitere CDs einzulegen. Wählen Sie Skip und bestätigen Sie mit Enter.

Schritt 22 der Installation des XenServers

Stellen Sie die korrekte Uhrzeit ein und bestätigen Sie mit Ok.

Schritt 23 der Installation des XenServers

Nach erfolgreicher Installation können Sie mit Ok den Server neu starten.

Schritt 24 der Installation des XenServers

Nach dem Setup erscheint diese Konsole und der Server kann verwaltet werden.

Schritt 25 der Installation des XenServers

XenServer initialisieren

Wählen Sie auf dem XenServer den Punkt Local Command Shell und drücken Sie Enter.

Schritt 26 der Installation des XenServers

Geben Sie den Benutzer root an und das Passwort das Sie während der Installation vergeben haben.

Schritt 27 der Installation des XenServers

Bemerkung

Für den Fall, dass Sie ein Raid installiert haben sollten Sie vor diesem Schritt warten bis das Raid komplett initialisiert ist. Je größer das Raid, desto länger die Wartezeit. U.U kann man eine Nacht Wartezeit einkalkulieren (z.B. bei 6 Terrabyte Festplattengröße). Wartet man nicht, so kann der Import der Maschinen fehl schlagen, weil das Raid noch nicht bereit ist und damit die Festplatte nicht zur Verfügung steht.

Geben Sie in der Konsole den Befehl linuxmuster-hv-setup --first ein und bestätigen Sie mit Enter

Schritt 28 der Installation des XenServers

Starten Sie die Installation mit Ok

Schritt 29 der Installation des XenServers

Sofern genügend Netzwerkkarten vorhanden sind erscheint diese Meldung:

Schritt 30 der Installation des XenServers

Stecken Sie alle Netzwerkkabel außer das Netzwerkkabel GREEN (internes Schulnetz) aus. Es muss eine Verbindung zwischen Switch und Server stehen. Bestätigen Sie dann mit Ok.

Schritt 31 der Installation des XenServers

Verbinden Sie nun die Netzwerkkarte RED mit Ihrem Modem oder Switch für das Netz RED. Es wird die betroffene Netzwerkkarte erkannt und konfiguriert.

Schritt 32 der Installation des XenServers

Verbinden Sie nun das Netzwerk BLUE mit dem gewünschten Interface am Server.

Schritt 33 der Installation des XenServers

Legen Sie nun die CD „linuxmuster-SupplementalPack“ erneut in das Laufwerk ein und bestätigen Sie mit Ok.

Schritt 34 der Installation des XenServers

Sie werden nun der Reihe nach abgefragt welche VMs Sie importieren wollen. Wählen Sie jeweils Yes bzw. No und bestätigen mit Enter.

Schritt 35 der Installation des XenServers
Schritt 36 der Installation des XenServers
Schritt 37 der Installation des XenServers

Entnehmen Sie nun die CD und bestätigen Sie mit Ok.

Schritt 38 der Installation des XenServers

Sie werden nun gefragt ob Sie die Autostartfunktion nutzen wollen. Wenn Sie diese Funktion aktivieren können im Folgeschritt VMs ausgewählt werden, die beim Start des XenServers automatisch gestartet werden sollen. Wählen Sie Yes oder No.

Schritt 39 der Installation des XenServers

Sie werden nun der Reihe nach abgefragt welche VMs automatisch gestartet werden sollen. Wählen Sie jeweils Yes bzw. No und bestätigen Sie mit Enter.

Schritt 40 der Installation des XenServers
Schritt 41 der Installation des XenServers
Schritt 41a der Installation des XenServers

Sie können nun das System mit der Auswahl Yes neu starten.

Schritt 42 der Installation des XenServers

Das System fährt herunter und startet danach wieder. Die VMs, die Sie importiert haben, werden - sofern entsprechend konfiguriert - direkt gestartet und sind bereit für die Konfiguration.